Dekozeiger

Das Ökobüro

Das ÖkoBüro wurde 1998 von Jacques Studer als Einzelfirma mit Sitz in Freiburg gegründet. Erste Aufträge waren die Pflege von Schutzgebieten im Sense- und Seebezirk im Auftrag des Amtes für Natur und Landschaft und die Erarbeitung eines Pilotprojekt zur Vernetzung von ökologischen Ausgleichsflächen in den Gemeinden Düdingen, Schmitten und Tafers im Auftrag von Pro Natura. Das Pilotprojekt wurde vom Fonds Landschaft Schweiz unterstützt und mit dem Preis der Schweizerischen Vereinigung für Landesplanung ausgezeichnet.

Tätigkeitsbereiche

Das ÖkoBüro führt Projekte sowohl im deutsch- als auch im französischsprachigen Raum aus und ist hauptsächlich in den Kantonen Freiburg, Bern und Waadt tätig. Die Tätigkeitsbereiche sind vielfältig und umfassen:

  • Stadtökologie – Natur im Siedlungsraum
  • Umweltbildung (Exkursionen, Schulprojekte, Kurse)
  • Naturschutzgebietspflege
  • Vernetzungsprojekte nach Direktzahlungsverordnung (DZV)
  • Artenschutz (Auerhuhn, Amphibien, Braunkehlchen)
  • Landschaftsplanung / Landschaftsinventare
  • Kompensationsmassnahmen bei Bauprojekten
  • Erarbeitung und Gestaltung von Informationsmaterial (Infotafeln, Flyer )

2013 neu erstellter Teich in Bundels, Gemeinde Düdingen

Offene Stellen

Zurzeit gibt es keine offenen Stellen. Wir möchten Sie deshalb bitten, von Spontanbewerbungen abzusehen.

Der Biologe

Jacques Studer

jacques.studer@bureaudecologie.ch

Schwerpunkte

  • Agrarökologie (ökologische Vernetzung ÖQV)
  • Naturschutzgebietspflege (Moorschutz)
  • Lehraufträge (Universität Freiburg, Hochschule für Technik und Architektur Freiburg)
  • Zeichnungen und Illustrationen

Ausbildung

  • Kant. LehrerInnenseminar Freiburg
  • Biologiestudium, Universität Freiburg
  • Diplom Biologie (1994)

Sprachen

  • Zweisprachig Deutsch – Französisch
ÖkoBüro Bureau d'Écologie - rte de la Fonderie 8c - 1700 Freiburg - 026 422 22 08